Tod unseres langjährigen Mitglieds Herrn Claus Moritz

Pressemitteilung des FDP-Kreisverbands Cochem-Zell

Die FDP Cochem-Zell trauert um ihr langjähriges Mitglied Herrn Claus Moritz, Inhaber der Theodor Heuss Medaille in Silber

Mit dem Tod von Herrn Claus Moritz (Pommern) verliert die FDP Cochem-Zell einen engagierten Verfechter des liberalen Gedankens, aber vor allem einen ganz besonderen Menschen. Durch sein ruhiges und ausgleichendes Wesen war er allseits beliebt und als kompetenter und besonnener Ratgeber zu den verschiedensten Themen sehr geschätzt.

Der tief in unserer Region verwurzelte Winzermeister trat der Freien Demokratischen Partei im Jahre 1974 bei und vertrat sie in zahlreichen Gremien im Kreisgebiet, besonders in der Verbandsgemeinde Treis-Karden. Außerdem bekleidete er diverse Parteiämter und wurde als Delegierter der FDP Cochem-Zell für Bezirks- und Landesparteitage gewählt. Für seine langjährige Mitgliedschaft und seine besonderen Verdienste wurde Herr Claus Moritz mit der Theodor Heuss Medaille in Silber ausgezeichnet.

Bis zum Ausbruch seiner schweren Krankheit war Herr Claus Moritz stets präsent und aktiv auf Kreisparteitagen und Verbandsgemeindeverbandsversammlungen der FDP und hat sich bis zuletzt am Geschehen der Partei beteiligt. Die Nachricht von seinem Tod macht die FDP Cochem-Zell tief betroffen. Wir danken Herrn Claus Moritz für sein unermüdliches Engagement für die FDP Cochem-Zell und die Menschen in unserer gesamten Region. Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unsere herzliche Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.

Zur Person:

Herr Claus Moritz wurde am 02.10.1938 geboren; am 03.04.2014 verstarb er nach schwerer Krankheit.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Warum FDP?
Deutschland
Rheinland-Pfalz
Bezirk Eifel-Hunsrück
Junge Liberale Cochem-Zell
Europaparlament